zurück

24.03.2012 Hellikon: Thema Frühlingsboten!

Start mit Power-Pesto in den Frühling Die Salimanderkinder trafen sich am Samstag, 24. März 2012 zum ersten Jugendgruppentreffen in diesem Jahr in Hellikon. Auf der Wiese hinter der Posthaltestelle begrüssten sich alle mit dem gewohnten Schlachtruf: „Alli Salimander – Sali mitenander!“ Das Thema des ersten Anlasses war „Frühlingsboten“. Darum verteilte Patricia Schreiber Karten mit verschiedenen Tieren oder Pflanzen, welche sich im Frühling als Erste zeigen. Danach marschierten wir gemütlich Richtung Mittagsrastplatz. Unterwegs machten wir bei verschiedenen Stationen Halt, um Pflanzen anzuschauen oder etwas zu trinken. Als wir am Rastplatz ankamen, hatten fleissige Helfer bereits das Feuer entfacht und eine grosse Pfanne stand auf dem Rost. Was uns da wohl erwartete? Werner und Edith Körkel kochten feine Spaghetti. Die mutigen Salimander konnten diese mit einem feinen Bärlauch-Pesto geniessen. Wer sich nicht getraute, vom giftgrünen Power-Pesto zu versuchen, ass die Spaghetti einfach mit Käse oder ganz „blutt“. Nach dem Essen hatte Mira Güntert eine spezielle Aufgabe für die Salimanderkinder vorbereitet: Alle durften ihren eigenen kleinen Garten bauen. In einem grosses Konservenglas wurden Kieselsteine und Erde eingefüllt und kleine Pflanze eingesetzt. Mit einem Plastikdeckel verschlossen wir die kleine Welt, die nun ihren eigenen Kreislauf aufbaut. Gespannt werden wir das Ganze verfolgen. Mit Spielen, Schneeglöcklein-Falzen und Toben verging die Zeit im Flug und wir mussten uns auch schon wieder auf den Heimweg machen. Wieder einmal begleitete schönstes Wetter einen Salimander-Anlass und so freuen wir uns bereits heute auf das nächste Treffen im Juni. Weitere Infos und Bilder unter: www.salimander.ch

Vollbild Vollbild Vollbild
Vollbild Vollbild Vollbild
Vollbild Vollbild Vollbild
Vollbild Vollbild Vollbild
Vollbild Vollbild Vollbild
Vollbild Vollbild Vollbild
Vollbild Vollbild Vollbild
Vollbild Vollbild Vollbild
Vollbild Vollbild  
     
     
     
   

zurück